fbpx

WEINMOMENTE

Wenn Trauben Karriere machen

Einen Ort des Genießens möchten wir unseren Gästen im Chadim bieten, vom Spazierweg in unsere grüne Oase, über regionale Schmankerl bis zu den passenden Getränken. Ein Glas Wein hebt den Genuss.

Entkorkte Perfektion

Abgestimmt auf unsere Speisen und den Fokus auf heimische Küche haben wir mit unserem Partner Morandell, dem führenden und traditionsreichen Weinexperten Österreichs, unsere Weinkarte zusammengestellt.

Zum Einstimmen verwöhnen wir Sie gerne mit einem Uhudler Frizzante, unserem beliebten Haus-Apéritif. Oder wählen Sie ein Glas Champagner von Drappier, die Kellerei im Süden der Champagne ist noch im Familienbesitz; der hohe Pinot Noir Anteil bewirkt den besonderen Geschmack.

Egal ob Profis oder Einsteiger in die Welt der Weine, wir möchten Sie einladen, sich durchzukosten – daher gibt es viele Sorten glasweise im Angebot. Lassen Sie sich verführen, einmal etwas Besonderes zu probieren: Die Rieslinge und Grünen Veltliner Smaragd von den Top Wachauer Winzern FX Pichler, Franz Hirtzberger oder Emmerich Knoll haben mittlerweile Weltruf. Ein anderes Mal setzen Sie auf den beliebten Wiener Gemischten Satz DAC vom Weingut Christ.

Unsere Schmankerl in bester Gesellschaft

Das Beef Tartare kommt gerne mit einem Rotwein mit hohem Tanningehalt, wie dem Antinori Chianti Classico, auf den Tisch. Der Proteingehalt des rohen Fleisches macht die Tannine am Gaumen milder, Wein und Speise verbinden sich ideal. Wer lieber mit einem Weißwein das Dinner beginnt, dem empfehlen wir den Weißburgunder Hasel vom Weingut Topf, der nicht zu viel Säure im Verhältnis zum Fruchtkörper aufweist.

Ein Liebling unserer Gäste, die Wiener Rindsroulade, freut sich über einen kräftigen Roten wie Feiler-Artinger 1000X oder Gsellmann Opus Eximium als Weinbegleitung; genauso über einen gehaltvollen Weißwein wie den Grünen Veltliner Smaragd.

Kleine Weinkunde: Dekantieren, Karaffieren, Belüften

Die Winzer arbeiten mit viel Können und Liebe zu ihren Produkten, daher behandeln wir ihre Weine mit Aufmerksamkeit und Respekt. Beim Dekantieren füllen wir den Wein vorsichtig in eine Karaffe. Bei zumeist älteren Weinen kann so der Bodensatz (Weinstein) vom Wein getrennt werden. Insbesondere junge oder Barrique Weine profitieren durch das Umgießen vom Kontakt mit Sauerstoff und entwickeln ein volleres Aroma – dieser Vorgang wird auch Karaffieren genannt. Ebenso schätzen wir den Weinbelüfter Venturi, der Wein wird beatmet und entwickelt sein vollmundiges Bouquet, während er durch einen speziellen Filter ins Glas gegossen wird. Selbstverständlich genießen Sie die edlen Tropfen in den passenden Weingläsern, welche das Aroma zur Geltung kommen lassen.